So ganz Ohne geht es halt nicht...

Der Eine oder Andere hat es ja bereits bemerkt: In der letzten Zeit hat sich auf der Homepage immer mal wieder etwas bewegt und ich freue mich echt wie Bolle, mein Herzensprojekt noch weiter betreiben zu können. Doch da sind wir bereits beim eigentlichen Thema: Wie die Meisten von Euch gehe auch ich nebenher noch einer Vollzeitarbeit und einem Privatleben nach, zudem noch ein paar weiteren Hobbys, und besonders die ersten Beiden haben mindestens genauso viel Aufmerksamkeit verdient, wie der Amateur-Eishockey-Sport.

In der Konsequenz wird sich Eishockey in NRW passend zum Start der neuen Spielzeit ein wenig verändern. Eishockey in NRW wird zukünftig das sein, was es ursprünglich sein sollte: Eine Stimme des Amateur-Eishockeys aus Fansicht, ein Blog, der sich auch weiterhin kritisch mit dem Geschehen rund ums Eis auseinander setzt. Ausgedehnte Spielberichte, Ergebnissticker etc. wird es jedoch in Zukunft nicht mehr geben. Für so etwas gibt es genügend Portale, die Pressemeldungen auf Ihren Internetseiten veröffentlichen.

Bei Eishockey in NRW geht es um Meinungen und Erfahrungen und zwar vor allem Eurer. Egal, ob Spieler, Fan, oder Offizieler. Darum gemeinsam eine Stimme des Amateur-Sports zu sein um diesen Sport weiter zu fördern, auch wenn es mal Gegenwind bedeutet.

Es wird daher auch einen gemeinsamen DiscordServer zum Austausch geben. Dieser befindet sich noch im Aufbau und Ihr dürft Euch gerne mit Ideen an mich wenden.

Zudem ist ein unregelmäßiger PodCast oder Videostream geplant, doch über die genaue Gestaltung muss ich mir noch ein paar Gedanken machen. Schreibt gerne in die Kommentare, was Ihr interessanter findet.

 

Soweit also zum ersten Stand der Dinge! Joint gern schonmal den Discord und lasst uns gemeinsam eine Stimme werden!

 

Euer Chris

Kommentar schreiben

Kommentare: 0