· 

2 weitere Stürmer bleiben im Dortmunder Adlernest

Mit Felix Berger und Matthew Genest-Schön haben 2 weitere Stürmer ihre Zusage gegeben, auch in der kommenden Saison das Eisadler Trikot zu tragen.

 

Felix Berger (31), ein absoluter Führungsspieler der Eisadler, geht in seine bereits 6. Saison an der Strobelallee und konnte bisher in 137 Spielen satte 161 Punkte erzielen (81 Tore/80 Assists). Auch in der letzten Saison konnte er mit 35 Pkt. in 19 Spielen fleißig punkten, und hatte damit großen Anteil an der Meisterschaft. Das dieser Erfolg kein Zufall ist, zeigt die Tatsache, dass er schon intensiv trainiert, um bei einem möglichen Saisonstart im September/Oktober fit aufs Eis zu kommen.

In einem kurzen Rück- und Ausblick äußert sich der gebürtiger Straubinger wie folgt: "Bis zu dem überraschenden Saisonabbruch ist die letzte Saison super gelaufen. Wir hatten innerhalb der Mannschaft einen guten Teamgeist und sind verdient Meister geworden. Was fehlt, und die Saison damit leider unvollständig macht, ist die Meisterfeier mit den Fans und die Pokalpräsentation. Ich hoffe, wir können das noch irgendwie nachholen, denn von solchen Szenen und Emotionen lebt das Eishockey. Die Corona Krise habe ich bisher ganz gut überstanden und nutze die Zeit um mich intensiver meiner Familie zu widmen. Mit großer Spannung verfolge ich natürlich die Entwicklung in Bezug auf die kommende Saison und die Ligenstruktur bzw. den Modus. Ich freu mich jetzt schon auf meine neuen und alten Teamgefährten und natürlich auf die EAD Fans. Ich hoffe, wir sehen uns bald alle gesund und munter wieder!"

 

Mit dem 24jährigen Matthew Genest-Schön bleibt ein weiterer Stürmer den Eisadlern erhalten. Er ist bisher 15mal für die Eisadler aufgelaufen und konnte dabei 4 Tore und 4 Assists verbuchen. Diese Statistik möchte, der im Mutterland des Eishockeys geborene Ex-Hammer gerne noch verbessern, und hofft wie seine Teamkollegen auf einen möglichen Saisonstart im Herbst. Zu seiner Entscheidung äußert er sich wie folgt: "Ich bin in der letzten Saison hier sehr gut aufgenommen worden und fühle mich sehr wohl bei den Eisadlern. Das Team ist auf und neben dem Eis absolut spitze. Ich freue mich deswegen sehr darauf, auch in der kommenden Saison zusammen mit den Jungs vor der tollen Dortmunder Kulisse zu spielen."

 

(Fotos: Christian - Schulze: Dortmunder Sportfotografie / Text: Thorsten Braun: Eisadler Dortmund)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0