· 

Six of the Season Bezirksliga-Stürmer Saison 2019/2020

Nachdem wir uns die besten Goalies und die besten Verteidiger der vorangegangen Bezirksligaspielzeit angesehen haben und Ihr sowohl einen Keeper, als auch 2 Defender für Euer Team der Saison gewählt habt werfen wir heute einen Blick auf die Stürmer der Bezirksliga NRW. Was zeichnet einen Stürmer vor allem Anderen aus? Genau, Tore. Und davon am besten soviele wie möglich. Doch wir schauen uns nicht nur die Gesamttoranzahl an, sondern werfen zudem einen Blick auf die Offensivspieler, die die Tore durch ihre Assists ermöglicht haben.

Insgesamt suchen wir 3 Stürmer für unsere Six of the Season. Abstimmen könnt Ihr wie gehabt über unsere Instagramseite.

Assists

Unser erster Blick geht hin zu den Stürmern, die durch ihre Torvorbereitungen zum Erfolg ihres Team beigetragen haben. Zunächst wollen wir uns einmal die absoluten Zahlen ansehen.

Martin Bailmann von der TSVE Bielefeld bereitete ganze 20 Mal in 15 Spielen für seine Manschaftskollegen vor, was im Durchschnitt 1,3 Assists pro Patrtie macht. Ähnlich wie Lasse Lodweg vom ESV Bergkamen, der ebenfalls 20 Treffer vorbereitete, aber 16 Spiele absolvierte und somit auf 1,25 Assists je Partie kommt.

Lodwegs Teammitglied, Borislav Blagoev, bereitete in Summe einmal mehr einen Treffer vor und kann bei 15 absolvierten Spielen mit einem Schnitt von 1,4 punkten.

Erfolgreichster Vorlagengeber nach absoluten Zahlen ist aber Kevin Rifert. Der 22jährige kam im Laufe der Spielzeit auf 27 Assists in 15 Spielen und war somit 1,8 mal an. einem Treffer pro Spiel beteiligt.

(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)
(Foto: ESV Bergkamen)
(Foto: ESV Bergkamen)

(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)
(Foto: ESV Bergkamen)
(Foto: ESV Bergkamen)

Tore

Vorbereitungen sind natürlich wichtig, doch als Gewinner gilt nunmal das Team, was die meisten Tore in einem Spiel erzielt. Und welche Offensivspieler da besonders erfolgreich waren schauen wir uns jetzt einmal an:

Den Anfang der Riege der Goalgetter macht der ehemalige weißrussische U20-Nationalspieler Mikhail Berezhnoy vom ESC Rheine. 19mal ließ er es im gegnerischen Kasten klingeln. Der 28jährige traf im Schnitt 1,4mal pro Spiel.

Noch erfolgreicher vor dem Goalie des Gegners war Luca Schöpf von der Zweitvertretung des Herner EV. Der aus Herne stammende Youngster ist seit der Jugend für seinen Heimatverein aktiv und konnte in der Spielzeit 2019/2020 mit 25 Treffern in 15 Partien einmal mehr seinen Wert unter Beweis stellen. Mit 1,6 Toren je Spiel ein sehr starker Wert, der nur noch vom Lippstädter Jiri Wlodyka mit 1,9 überboten wird. Der 37 Jahre alte Routinier traf insgesamt 28mal in 15 Partien für den ESC Kristall. 

(Foto: Günther Wolff - Wolff-Teamsport)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Teamsport)
(Foto: Herner EV)
(Foto: Herner EV)
(Foto: ESC Rheine)
(Foto: ESC Rheine)

Scorer

Und welche Auswirkungen hatte die Leistungen nun mit Blick auf das Scorer-Ranking?

Die insgesamt drittmeisten Punkte erzielte Kevin Rifert von der TSVE Bielefeld mit 12 Toren und 27 Assists, also 39 Punkten gesamt. Jedoch sei hier erwähnt, dass ich nur die absoluten Zahl für das Ranking genommen habe, denn Mikhail Berezhnoi vom ESC Rheine kam im Durchschnitt auf 0,1 Punkte mehr, da er ein Spiel weniger absolvierte.

Sowohl im Schnitt, als auch insgesamt sind jedoch die 2 Top-Scorer Luca Schöpf und Jiri Wlodyka unerreicht in der vergangenen Spielzeit. Schöpf aus der 1b des Herner EV machte insgesamt 42 Punkte, zusammengesetzt aus 25 eigenen Treffern und 17 Assists. Im Schnitt also 2,8 Punkte pro Partie. 

Jiri Wlodyka vom ESC Kristall Lippstadt übertrumpft jedoch sogar Schöpf, wenn auch nur sehr knapp. Insgesamt 44 Punkte, 28 Tore und 16 Assists stehen hier zu Buche und ein Durchschnitt von grandiosen 2,9 Punkten pro Spiel.

(Foto: Günther Wolff - Wolff-Teamsport)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Teamsport)
(Foto: Herner EV)
(Foto: Herner EV)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)
(Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)

Ihr habt abgestimmt und die Verteidiger für die Six of the Season der Bezirksligasaison 2019/2020 sind: