· 

Neusser 1b feiert höchsten Saisonsieg.

Nach der 8:3 Niederlage der Neusser Zweitvertretung am letzten Wochenende in Grefrath, erwartet das Team von Marco Piwonski am Sonntagabend die 1b der Essener Moskitos. Für die Mannschaft aus Essen hätte dieses Spiel zu einem echten Big-Point-Match werden können im Kampf um den Klassenerhalt, doch den bestens ausgelegten Quirinusstädter war einfach kein Beikommen. Am Ende siegten der NEV mit 8:1 und zog an Essen vorerst vorbei. 

Dominick Thum nutze in der 6. Spielminute einen Pass von Christian von Berg zur 1:0 Führung. 

Von Berg stellte seinerseits nach einer knappen viertel Stunde auf 2:0 und sorgte damit für den ersten Zwischenstand.

Nach dem ersten Pausentee konnte Kevin Porsch in Folge eines Powerplays für den Essener Anschlusstreffer sorgen (27.), doch ein Aufbäumen der Gäste würde nur knapp zwei Minuten später im Keim erstickt, als Dennis Peters zum 3:1 für Neuss einschob. 

Die Vorentscheidung fiel noch vor dem zweiten Seitenwechsel. Christian von Berg (32.) und Moritz Walz (37.) besorgten schließlich eine komfortable 5:1 Führung für den NEV.

Auch im Schlussabschnitt ließen die Hausherren den Gästen keinen Raum und so waren es Dominick Thum (51.), Liv Schroeder (52.) und erneut Moritz Walz (54.), die für den höchsten Saisonsieg der Neusser 1b sorgten. 

Durch den Neusser Dreier rückt die Tabelle nochmal enger zusammen. Bereits am kommenden Freitag stehen sich die Moskitos und der NEV erneut gegenüber.

(Text: Chris Rausching - Eishockey in NRW / Foto: Dortmunder Sportfotografie)
(Text: Chris Rausching - Eishockey in NRW / Foto: Dortmunder Sportfotografie)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0