· 

Wiehl siegt ohne Spiel, Hernes Zweitvertretung mit Torfestival am Gysenberg

Hernes 1b mit einem Tor je 4 Minuten im Schnitt.

 

Nachdem das Spiel der TSVE Bielefeld gegen die 1b der Wiehler Penguins abgesagt wurde und mit 0:5 für Wiehl gewertet wurde fand am Samstag nur ein Spiel in der Eishockey Bezirksliga NRW statt, dieses bot aber mit 19 Toren ein echtes Torfestival. 

Besonders für das Torverhältnis des Herner EV war dieses Spiel erneut ein Volltreffer, oder viel mehr 15 Volltreffer, denn am Ende besiegte das Team von Lutz Bongers die Troisdorfer Gäste mit 15:4, heißt Herne schoß im Schnitt alle 4 Minuten ein Tor. 

Von Beginn an ließen Herne nichts anbrennen und stellte bereits im ersten Spielabschnitt eindeutig klar, wie dieses Spiel verlaufen sollte. Zweimal Maik Postert (2., 15.), zweimal Luca Schöpf (5., 13.), Ben Cassebaum (6.) und  Timo Kahl (18.) sorgten für das 6:0 nach nur 18 Minuten. 

Den Schlusspunkt setzten aber die Gäste aus den Rheinland in Person von Fabian Klein, der zum 6:1 Pausenstand einschoss.

In Vergleich zum vorangegangenen Abschnitt war das mittlere Drittel eher unaufregend. Luca Schöpf (24., 30.) und Justin Rednoß (32.) schraubten in den zweiten 20 Minuten das Ergebnis zwischenzeitig auf 9:1 hoch, ehe es in die letzte Pause ging.

Und auch im Schlussdrittel schien der HEV nicht vorzuhaben einen Gang zurück zu schalten und schenkte EHC-Goalie Mario Sieger in gut 5 Minuten drei weitere Treffer ein.  Nick Cassebaum (42.) und Maik Postert (43., 46.) hießen die Torschützen.

Fabian Klein sorgte in Minute 48 für den zweiten Troisdorfer Treffer und zum 12:2 Zwischenstand. 

Die nächsten drei Treffer fielen dann aber wieder für Herne durch Ben Cassebaum (52.) und Maik Postert (50., 53.), bevor Tobias Müller noch zweimal für die 1b der Troisdorfer Dynamite traf und damit den 15:4 Endstand markierte.

Wiehl und Herne setzen sich dadurch vorübergehend in der Tabelle ab.

 

(Text: Chris Rausching - Eishockey in NRW / Foto: Günther Wolff - Wolff-Sportpress)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0