· 

Troisdorfer Zweitvertretung gibt die rote Laterne ab

Mit dem dritten Sieg in Folge fährt die Dynamite 1b nicht nur weitere Punkte ein, sondern verlässt auch den letzten Tabellenplatz. Gegen die Zweitvertretung des Hammer Regionalligisten fuhr das 1b-Team vom EHC Troisdorf einen überzeugenden 6:1 Heimsieg ein.
Zwar machten die Eisbären toretechnisch durch Marvin Berg den Anfang (7.), doch im Anschluss hatten die Troisdorfer das Geschehen mehr und mehr im Griff und drehten noch vor dem ersten Seitenwechsel das Spiel durch Tore von Daniel Fegus (11.) und Tobias Müller (15.).
Nach der Pause hatte die Dynamite das Spiel dann endgültig im Griff. In der Konsequenz erhöhte Tobias Müller in der 26. Minute auf 3:1, während Tim Walterscheid (32.) und Daniel Fegus (36.) das Ergebnis auf 5:1 hochschraubten und das Spiel so gut wie entschieden. 
Troisdorf nahm jetzt das Tempo raus und so markierte Tobias Müller mit seinem dritten Treffer in der 58. Minute den 6:1 Endstand.

 

 

 

0:1 Marvin Berg (7.), 1:1 Daniel Fegus (11.), 2:1 Tobias Müller (15.), 3:1 Tobias Müller (26.), 4:1 Tim Walterscheid (32.), 5:1 Daniel Fegus (36.), 6:1 Tobias Müller (58.)

(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: Markus Kellen - Icehockey Fever)
(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: Markus Kellen - Icehockey Fever)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0