· 

Bergisch Gladbach gewinnt letztes Hauptrundenspiel

Auf die Pflicht folgt bekanntlich die Kür. So ähnlich auch beim ESV Bergisch Gladbach, die mit einem 6:7 beim Neusser EV ihr letztes Spiel in der Hauptrunde der Eishockey Landesliga NRW erfolgreich absolvieren konnten und die Hauptrunde mit 30 Punkten abschließen. 
Es war eine durchaus abwechslungsreiche Begegnung am Samstag am Neusser Sandbach. Nachdem Peter Zirnow (5.) und Sebastian Schmitz (8.) die RealStars mit 0:2 in Führung bringen konnten, erzielte Christian Dumler zunächst den Neusser Anschluss (12.), ehe René Schulze die Zwei-Tore-Führung wieder herstellen konnte (15.).
Moritz Walz brachte jedoch die Quirinusstädter erneut heran in der 18. Minute. Im direkten Gegenzug stellte Sebastian Schmitz mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel abermals den Zwei-Tore-Abstand wieder her, doch auch dieser hielt nicht sehr lang. Dominick Thum erzielte den dritten Anschlusstreffer für den Neusser EV und damit auch den 3:4 Pausenstand nach den ersten zwanzig Minuten.
Thum war es auch, der mit seinem Doppelschlac das Spiel vorerst für den NEV drehte (22.). Luca Hellingrath konnte dann aber noch vor der zweiten Pausensirene für die Bergisch Gladbacher Gäste ausgleichen (37.).
In Minute 46 brachte Dominick Thum erneut den Neusser EV in Führung, ehe Pawel Kuszka (49.) und Matthias Hornig (54.) das Spiel zu Gunsten der RealStars drehten und somit den Sieg im letzten Spiel der Landesliga Hauptrunde perfekt machten.

 

 

 

0:1 Peter Zirnow (5.), 0:2 Sebastian Schmitz (8.), 1:2 Christian Dumler (12.),1:3 René Schulze (15.), 2:3 Moritz Walz (18.), 2:4 Sebastian Schmitz (18.), 3:4 Dominick Thum (20.), 4:4 Dominick Thum (22.), 5:4 Dominick Thum (22.), 5:5 Luca Hellingrath (37.), 6:5 Dominick Thum (46.), 6:6 Pawel Kuszka (49.),6:7 Matthias Hornig (54.)

(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESV Bergisch Gladbach)
(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESV Bergisch Gladbach)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0