· 

Bezirksliga WarmUp 17.01.20 - 19.01.20

Ausgeglichenes Duell zwischen der Kobras 1b und der Eisbären 1b?

 

Zum einzigen Spiel am Freitag in der Eishockey Bezirksliga NRW lädt die Zweitvertretung der Dinslakener Kobras die Zweitvertretung der Hammer Eisbären. Beide Teams haben bisher sieben Ligaspiele absolviert, haben drei Siege und vier Niederlagen auf dem Tableau, dementsprechend haben Beide 9 Punkte, einzig das Torverhältnis ist nicht identisch. Während sich die Kobras mit 34:31 Tore Offensiv, wie Defensiv recht gut verkaufen, steht bei den Eisbären ein Minus von fünfzehn Treffern zu Buche. ZUser weisen die Dinslakener auch das weitaus bessere Powerplay auf (30,6% zu 10,3%) und erinnern sich sicher gerne an das HInspiel, welches man mit 1:6 in Hamm für sich entscheiden konnte.

(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ERV-Dinslakener-Kobras)
(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ERV-Dinslakener-Kobras)

Am Sonntag dürfen dann zunächst gespannt sein, ob die IceCats aus Rheine nach vier Dreiern in Folge gegen Lippstadt, zweimal gegen Troisdorf und gegen Bergkamen, auch bei der bisher punktverlustfreien Wiehler 1b bestehen kann. Die Penguins haben nicht nur bisher alle Spiele mit Drei punkten abgeschlossen, sondern mit nur 11 kassierten Treffern in 6 Spielen die mit Abstand beste Defensive der Eishockey Bezirksliga NRW. Im Gegenzug steht mit Mikhail Berezhnoi der aktuelle Topscorer und erfolgreichste Torschütze der LIga für den ESC Rheine auf dem Eis. 

(Text. C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESC Rheine)
(Text. C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESC Rheine)

Grizzlys Bergkamen wollen Revanche gegen Lippstadt

 

Denkbar knapp war es im Hinspiel in Bergkamen zwischen dem ESC Kristall Lippstadt und den ESV Grizzlys Bergkamen. 4:5 hieß es am Ende nach dem Penaltyschießen, nachdem die Teams in 60 Minuten keinen Sieger ermitteln konnten. Am Sonntagabend hat die Mannschaft aus Bergkamen die Möglichkeit sich zu revanchieren und ihrerseits Punkte aus Lippstadt zu stehlen. Jedoch treten die Lippstädter mit zwei Siegen in Serie im Gepäck an und können zudem mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz festigen. 

(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESC Kristall Lippstadt)
(Text: C. Rausching - Eishockey in NRW / Foto: ESC Kristall Lippstadt)

Herner 1b peilt Trendwende beim Tabellenführer an

 

Auch das letzte Spiel in der Eishockey Bezirksliga NRW am Sonntag hat es noch einmal in sich. Der zuletzt in Hamm und gegen Aachen unterlegene Herner EV muss auswärts beim aktuellen Spitzenreiter, der TSVE Bielefeld, ran. Auch die Bielefelder mussten vor ihrem Sieg in Aachen zwei Niederlagen über sich ergehen lassen und wird sicher an den 1:5 Erfolg vom Tivoli anknüpfen wollen. Für Herne gilt es aber ebenfalls die Trendwende zu schaffen und wieder zu punkten, will man am Ende um den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga mitspielen. Herne und Bielefeld trafen sich bereits früh in der Saison zum Hinspiel. Damals gewann der HEV am heimischen Gysenberg mit 9:1, ob das Ergebnis dieses Mail wieder so eindeutig wird? Immerhin hat weisen die Herner sowohl das beste Powerplay, als auch das zweite beste Penalty-Killing hinter Wiehl auf. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0