· 

Landesliga Warmup 03.01.20 - 05.01.20

Zum Jahresstart gibt es in der Eishockey Landesliga NRW gleich mal ein paar Knaller serviert. 
Das prallgefüllte Eishockey-Wochenende mit gleich fünf Spielen startet am Freitag mit dem Rückspiel des Landesliga-Eröffnungsspiels zwischen der Neusser 1b und der Essener 1b. 
Bereits das erste Spiel der beiden Zweitvertretungen konnte erst im Penalty zu Gunsten des Neusser EV entschieden werden und auch was den bisherigen Saisonverlauf angeht sind beide Teams fastumGleichschritt unterwegs. Während der Neusser EV aktuell mit 12 Punkten aus 12 Spielen auf Rang 7 steht, rangiert die Mannschaft aus Essen auf Ra g 8 mit 9 Punkten aus 11 Spielen. 

Nur rund 16 Stunden nach dem Spiel in Neuss empfangen die Moskitos dann den Phoenix aus Grefrath. 
Die Feuervögel laufen mit 7 Punkten Rückstand zum Aufstiegsrundenplatz 4 aktuell ihren eigenen Ansprüchen hinterher und haben quasi keine Wahl als am Wochenende wenigstens einen Dreiereinzufahren. 

Wenigstens deshalb, weil die Mannschaft von Karel Lang bereits am nächsten Tag erneut Auswärts auf dem Eis steht, wenn es zu den bisher ungeschlagenen Eisadlern nach Dortmund geht. 
Zwar dürften die Rollen laut Tabellenbild klar verteilt sein, doch die GEG lieferte sich mit den Dortmundern meist recht spannende Duelle. Das Hinspiel in Grefrath entschieden zuletzt die Eisadler mit 3:6 für sich.

Parallel zur Partie der Eisadler gegen die Grefrather EG startet ein weiteres Spitzenspiel am Sonntag um 19 Uhr, wenn der Tabellendritte aus Troisdorf beim ESV Bergisch Gladbach gastiert. 
Beide Teams spielen eine recht konstante Saison bisher und besonders für den EHC Troisdorf könnte dieses Spiel entscheidend werden. Zwar hat die Dynamite aktuell zwei Punkte Vorsprung vor den RealStars Bergisch Gladbach, aber bestreitet auch bereits ihr vorletztes Saisonspiel, während die Konkurrenz vom ESV noch fünf Mal antreten darf. Zudem sitzen den Troisdorfern die Raptors aus Solingen im Nacken, die noch zwei Spiele vor sich haben und aktuell ebenfalls zwei Punkte Rückstand auf die Troisdorfer haben. Der Endspurt um die Aufstiegsrunde ist also in vollem Gange.

Last but not least erwarten die bisher sieg- und punktlosen Black Tigers aus Moers die Neusser 1b am Sonntag um 18 Uhr in der heimischen Enni-Eiswelt. 

 

(Text: C. Rausching / Foto: Leuffens Fotoecke)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0