· 

Dynamite festigt zum Jahresabschluss Platz 3

Das letzte Landesligaspiel in diesem Jahr zwischen dem EHC Troisdorf und der Neusser Zweitvertretung nahmen die Gastgeber zum Anlass noch einmal wohltätig zu werden. Bei der Liga-Partie zu Gunsten der Kinderstiftung Troisdorf kamen am Ende 900 EURO für den guten Zweck zusammen. 

Natürlich wurde an diesem Freitagabend auch Eishockey gespielt im Icedome. Am Ende stand ein in Summe verdienter und zu keiner Zeitpunkt gefährdeter 6:2 Erfolg für die Dynamite, die damit ihren dritten Tabellenplatz vorerst festigten. 

 

Bereits früh im ersten Spielabschnitt machte der Gastgeber klar, in welche Richtung das Spiel gehen sollte. In der Folge brachte Patrick Stellmaszyk den EHC in der 7. Spielminute in Front. Dominik Patt erhöhte die Troisdorfer Führung vier Minuten später auf 2:0. 

Bastian Jakob nutzte in der 16. Minute schließlich eine Troisdorfer Unterzahl zum Anschlusstreffer für den Neusser EV. 

Nach dem ersten Seitenwechsel blieb das Ergebnis lange stabil, bis Daniel Kühlem in der 34. Minute die Führung der Gastgeber wieder auf 2 Tore hochschraubte. 

Doch keine Minute später gelang dem NEV abermals der Anschluss, dieses Mal in Person von Kai Droste.

Passend zum letzten Spielabschnitt schattete der Tabellendritte dann einen Gang höher und zog durch die Tore von Lucas Kürten (41.) und Constantin Nocker (44.) schnell auf 5:2 davon. 

Den Schlusspunkt setzte in der 52. Minute Mario Wonde mit seinem Treffer zum 6:2. 

Der EHC Troisdorf festigt damit vorerst den dritten Tabellenplatz und hat gute Chancen auf die Teilnahme an der diesjährigen Aufstiegsrunde.

 

 

 

1:0 Patrick Stellmascyk (7.), 2:0 Dominik Patt (11.), 2:1 Bastian Jakob (16.), 3:1 Daniel Kühlem (34.), 3:2 Kai Droste (35.), 4:2 Lucas Kürten (41.), 5:2 Constantin Nocker (44.), 6:2 Mario Wonde (52.)

(Text: C. Rausching / Foto: Günther Wolff, Wolff-Sportpress)
(Text: C. Rausching / Foto: Günther Wolff, Wolff-Sportpress)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0