· 

Neusser EV nur noch mit theoretischer Chance auf den direkten Klassenerhalt

Auch wenn der Neusser EV aktuell zumindest noch theoretisch den direkten Klassenerhalt in der Regionalliga West schaffen könnte, müsste es wohl mit Hexerei zu gehen um Platz 6 zu erreichen. Insbesondere mit Blick auf das Neusser Restprogramm, EGDL, Hammer Eisbären und HErforder EV, ist es unwahrscheinlich, dass die Löwen von Coach Daniel Benske alle 5 bevorstehenden Spiele gewinnen. Zudem müsste die Ratinger Ice Aliens ihrerseits jedes ihrer Spiele verlieren. Neuss wird also damit beginnen, die ausstehenden Spiele als Vorbereitung für die Verzahnungsrunde mit den vier besten Landesliga-Teams zu nutzen, angefangen mit dem Spiel am kommenden Freitag gegen die Kobras Dinslaken. 

Die Mannschaft um Trainer Milan Vanek konnte am letzten Sonntag einen Derby-Shutout gegen die Ratinger Ice Aliens erzielen und sicherte sich durch den 7:0 Erfolg den sicheren Verbleib in Regionalliga West und damit die Teilnahme an den Pre-PlayOffs. 

Zwar gelten die Giftschlangen in Neuss als leichter Favorit, dennoch dürfte uns aufgrund der Situation ein interessante Eishockeyspiel bevorstehen, denn beide Mannschaften können gänzlich ohne Druck aufs Eis.

 

(Text: C. Rausching / Foto: Pressemitteilung Kobras Dinslaken)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0