· 

Bergisch Gladbach siegt sich auf Platz 3

Es war das Topspiel am vergangenem Landesliga-Wochenende. Der zu diesem Zeitpunkt Tabellendritte aus Troisdorf empfing den direkten Verfolger von Platz Vier aus Bergisch Gladbach.

 

Die Gäste vom ESV um Coach Andreas Lupzig lieferten einen Blitzstart ab. Bereits nach 20 Sekunden brachte Pawel Kuszka die RealStars in Front. 

Während Constantin Nocker in der 9. Spielminute eine Strafe in der Box absitzen musste nutzte erneut Kuszka die Gelegenheit und baute die Führung für den ESV aus. 

Es war keineswegs so, dass die Troisdorfer Dynamit keine Möglichkeiten hatte, jedoch wusste das Team von Daniel Walther diese nicht für sich zu nutzen, während der die RealStars schlicht effektiver spielten. Und so waren es in der 19. Minute abermals die Bergisch Gladbacher, die ein Tor für sich verbuchten können. Alexander Bill erhöhte nach Zuspiel von Joshua Koll.

 

Im zweiten Abschnitt erlebten die 127 Zuschauer dann zunächst ein ähnliches Bild wie im Ersten. Wieder einmal war Kuszka, der mit seinem dritten Treffer an diesem Abend und das daraus resultierende 0:4 für die RealStars endgültig die Vorentscheidung einleitete.

Zwar gelang Dominik Klein nach 34 gespielten Minuten das 1:4 für den EHC Troisdorf, doch mehr als Ergebnisoptik war es nicht, denn Rene Schulze stellte in der letzten Minute des mittleren Abschnittes den 4-Tore Vorsprung für den ESV wieder her. 

 

Trotz zwei weiterer Treffer der Dynamite im letzten Drittel durch Lucas Hubert und Mario Wonde konnten die Gastgeber nicht mehr aufschließen. Wenige Minuten vor Wonde traf Kai Arkuszeweski bereits zum sechsten Mal ins Troisdorfer TOr und so trennten sich die beiden Mannschaften am Ende 3:6 und tauschen damit die Tabellenpositionen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0