· 

Eisbären 1b holt ersten Dreier in dieser Spielzeit

Nach 2 Niederlagen zum Saisonauftakt in Bergkamen und zu Hause gegen die Dinslakener Zweitvertretung konnte die Eisbären 1b am Sonntag die ersten 3 Punkte der Saison einfahren. In einem knappen Spielauf heimischen Eis gegen die Troisdorfer Zweitvertretung reichte den Hammern ein anständig geführtes erste Drittel letztlich zum Sieg. 

Nach 4einhalb Minuten brachte Christoph Feske die Hausherren in Front. 
Selbiger erhöhte in der 11. Spielminute nach Zuspiel von Cedric Rosier auf 2:0 für Hamm. 
Und auch am 3:0 für Eisbären 1b in der 13. Minute war Feske beteiligt. Dieses Mal war die Nummer 48 selbst der Passgeber, während Niklas Hörstmann die Rolle des Vollstreckers übernahm.
Nach über 17 Minuten gab es dann ein Lebenszeichen der Dynamite 1b. Fabian Klein brachte die Troisdorfer Gäste noch vor der Pausensirene auf 3:1 ran. 

Im zweiten Spielabschnitt geschah zunächst nicht allzu viel. Spieler beider Teams mussten je 4 Minuten in der Box Platz nehmen. 
Eine dieser Strafen nutzen die Eisbären in der 38. Minute zum vorentscheidenden 4:2. Der EHC hatte in der 27. bereits noch einmal zugeschlagen un den vorläufigen Anschlusstreffer erzielt. 

Zwar waren die Troisdorfer im letzten Drittel sehr bemüht, konnten Eisbären-Goalie Justin Figge aber nur noch einmal überwinden und so sackte die Eisbären 1b den ersten Dreier nach 2 Niederlagen zum Start ein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0