· 

Bielefeld setzt Siegesserie auch gegen Rheine fort

Es war ein spannendes und faires Spiel zwischen dem TSVE Bielefeld und dem ESC Rheine, an dessen Ende sich die Bielefelder knapp mit 3:2 durchsetzten und so ihre Siegesserie auf 3 ausbauten. 

Im ersten Spielabschnitt brachten die Treffer von Kevin Rifert (14.) und Martin Bailmann (20.) die Bielefelder Gastgeber zunächst in Front.
Dennoch blieb es ein enges Spiel. 
Nach 32 gespielten Minuten erzielte dann Marc Wollner den verdienten Anschluss für die WildCats aus Rheine, die es jedoch verpassten umgehend nachzulegen. 
In der Folge erzielte Marcus Felix in der 38. Minute bereits das Spielentscheidende Tor für den TSVE.
Zwar brachte Mikhail Berezhnoi den ESC nach nur 43 Sekunden im Schlussdrittel noch einmal auf 3:2 heran, doch die Führung für Bielefeld hielt bis zur Schlusssirene. 

Bielefeld etabliert sich damit vorerst in der Spitzengruppe, während die WildCats zunächst die rote Laterne inne haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0