· 

Andrej Fuchs erwartet Wiedergutmachung gegen den Tabellenführer

Noch lange nach der Heimniederlage der Ratinger Ice Aliens gegen die Hammer Eisbären haderte Aliens-Coach Andrej Fuchs mit der Leistung seiner Mannschaft. Es war nicht das Ergebnis, dasihnstörte,vielmehr, wie dieses zustande kam. Noch im Trainertalk nach der Partie kündigte er Einzelgespräche für die kommende Woche an, welche im Laufe der Woche entsprechend auch geführt wurden. 
Fuchs sieht sein Team für das Duell gegen den Spitzenreiter aus Diez in der Pflicht und bekräftigte dies in einer Ansprache ans selbige im Verlauf der Woche noch einmal. 

Beim Gegner von der Lahn stimmt es zwar leistungstechnisch allemal, aber auch die Rockets mussten am letzten Wochenende ihrer erste Saisonniederlage in der Regionalliga West gegen die DinslakenerKobras hinnehmen. Eine Partie, die leider nicht wegen des Erfolges der Kobras hohe Wellen schlug, sondern leider wegen einer strittigen Szene, in welcher sich EGDL-Goalie Tim Stenger verletzte. 
Bereits zuvor musste Jan Guryca ebenfalls verletzt vom Eis. 
Letzterer wird den Rockets mindestens für 2 Wochen fehlen, während Stenger grundsätzlich grünes Licht bekam, wenn auch ein Restrisiko bleibt. 
Als Zweitgoalie wird daher Jascha Strobel auf der Bank der Raketen erstmals Platz nehmen. 

Dieser wechselte im Sommer vom Perspektivteam der Löwen aus Frankfurt an die Lahn. „Ich habe in alle Jungs volles Vertrauen“, so EGDL-Coach Frank Petrozza. „Wenn Tim nicht spielen kann, dann spielt eben Jascha.“

 

(Foto: fischKoppMedien)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0