· 

Rockets bauen Tabellenführung gegen Meister Herford weiter aus und was sonst noch am Wochenende in der Regionalliga West los war

Es war DAS Topspiel der noch jungen Regionalliga West Saison. Der aktuelle Tabellenführer aus Diez erwartete den amtierenden Meister aus Herford.

Bereits vor dem Spiel war die EGDL mit 35 erzielten Toren das mit Abstand offensivstärkste Team der Liga. 

Und genau das stellte die Mannschaft von Frank Petrozza auch gegen die Ice Dragons wieder beeindruckend unter Beweis. Mit 7:3 besiegten die Rockets die Herforder Ice Dragons vor rund 350 Zuschauern.

Tore1:0 Kevin Lavallee (5.), 1:1 Killian Hutt (6.), 2:1 RJ Reed (14., Überzahl), 3:1 Kevin Lavallee (22., Überzahl), 4:1 Philipp Maier (24.), 5:1 Tobias Schwab (37., Überzahl), 5:2, 5:3 Killian Hutt (beide 44., beide Unterzahl), 6:3, 7:3 RJ Reed (53., 56., beide Unterzahl).

Foto: FischkoppMedien
Foto: FischkoppMedien

15 Tore Wahnsinn in Neuss endet mit 3 Punkten für die Eisbären

260 Zuschauer pilgerten am Freitagabend in die Eissporthalle am Südpark in Neuss zum Lions Family Day und die bekamen insgesamt 15 Tore geboten.

Nach einem erneut starken erstem Abschnitt gingen die Neusser Gastgeber mit einer 1:0 Führung in die erste Pause. Im zweiten Drittel spielten die Hammer Eisbären von Cheftrainer Ralf Hoja aber mehr und mehr ihre individuellen Stärken aus. 

Am Ende des Spiels holten sich die Eisbären mit einem 5:10 ihren zweiten Dreier der Saison.

Tore: 1:0 Sergejs Piskunovs (3.), 1:1 Oliver Kraft (23.), 1:2 Kevin Thau (28.), 2:2 Mika Horrix (29.), 2:3 Oliver Kraft (30.), 2:4 Kevin Thau (30), 2:5 Igor Furda (41.), 2:6 Dustin Demuth (42.), 3:6 Maximilian Bleyer(44.), 4:6 Sergejy Piskunovs (45.), 4:7 Marvin Cohut (49.),  4:8 Milan Svarc (51.), 4:9 Oliver Kraft (52.), 4:10 Kevin Thau (53.), 5:10 Sergejy Piskunovs (60.)

Ice Aliens gewinnen im Nachbarschaftsduell

In einem körperbetonten Match konnten sich Ratinger Ice Aliens am vergangenen Freitag vor rund 330 Zuschauern gegen die Kobras aus Dinslaken mit 4:2 durchsetzen. 

Nachdem die Dinslakener Mannschaft von Milan Vanek zwei Mal in Führung gehen konnte, gelangen den Ratinger Gastgebern in der Schlussphase die zwei entscheidenen Treffer zur Entscheidung der Partie.

Tore: 0:1 Martin Benes (2.), 1:1 Felix Kessinger (24.), 1:2 Martin Benes (28.), 2:2 Thomas Dreischer (34.), 3:2 Tim Brazda (52.), 4:2 Thomas Dreischer (60.)

Foto: Kobras Dinslaken
Foto: Kobras Dinslaken

Eisbären mit 6-Punkte-Wochenende

Dieser Sieg war wichtig für die Hammer Eisbären von Trainer Ralf Hoja. Nicht nur der Punkte wegen, oder der Tabelle wegen, sondern vor allem für das Selbstbewusstsein der eher eher mäßig in die Saison gestarteten Truppe aus aus dem Ruhrgebiet. 

Nach anfänglich drei Niederlagen in Folge gegen die anderen drei Top-Teams der Liga aus Neuwied, Diez und Herford fährt die Eisbären-Mannschaft in Dinslaken den dritten Sieg in Folge ein und ist so wieder mittendrin im Geschehen.
Am nächsten Freitag im Spiel gegen die Neuwieder Bären wird sich dann zeigen, ob die Brust bereits wieder breit genug ist.
Tore: 1:0 Martin Benes (20. Unterzahl), 2:0 Stefan Dreyer (22. Unterzahl) 2:1 Tim Pietzko (25.), Michal Spacek (26. Überzahl), 2:3 Milan Svarc (36.), 2:4 Oliver Kraft (50. Überzahl), 3:4 Jesse Parker (56.), 3:5 Michal Spacek (59. Empty Net)

Ice Dragons springen auf Platz 2

Pflichaufgabe gelöst! So und nicht anders lautet wohl das Fazit nach dem Spiel der Herforder Ice Dragons beim Neusser EV. 
Trotz einigen Aufällen agierte der zweifache RegioWest-Meister von Beginn an überlegen beim Tabellenschlusslicht und nahm in einem sehr fairen Match die 3 Punkte sicher mit 1:6 nach Hause.
Der HEV springt damit auf Platz 2, vorbei an Hamm und Neuwied und steht nun mit 11 Punkten 7 Punkte hinter den Rockets der EGDL.
Tore: 0:1 Guillaume Naud (11. doppelte Überzahl), 0:2 Jörn Weikamp (15.), 1:2 Nikolai Varianov (25.), 1:3 Killian Hutt (25.), 1:4 und 1:5 Florian Böhm (38. und 45.), 1:6 Nils Bohle (60.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links