· 

Derbysieg für die Rockets - Lavallee trifft dreifach

Das pfälzisch-hessische Derby, das Derby um Platz 1, es hielt was es versprach. 

 

Gleich von Beginn an merkte man beiden Teams an, auch wenn die Saison noch lang ist, hier ging es im mehr als nur weitere Punkte. 
Die Gastgeber vom EHC Neuwied erwischten gleich einen perfekten Start. Nach nur 37 Sekunden sorgte Bären-Captain Stephan Fröhlich für die frühe Führung des Billigmann-Teams.
Nach der Anfangsphase der Partie begann das Spiel von  Seifert, Reed und allen voran Kevin Lavallee.
In der 10. Spielminute spielte Seifert auf Reed, der auf Lavallee und der ins Tor der Neuwieder Bären. Ausgleich für die Rockets.
Nur 38 Sekunden nach dem Seitenwechsel war es die selbe Formation in der selben Reihenfolge, die die 1:2 Führung für die Rockets markierte. 
Doch besonders das Duo aus Reed und Lavallee hatte noch nicht genug und so bereitete RJ Reed in der 30. Spielminute in Unterzahl mit seinem dritten Assist den dritten Treffer von Kevin Lavallee vor. 
Nachdem es bisher für jedes Team einen schnellen Treffer zu Beginn der Drittel gab, wollten der EHC und die EGDL mit dieser Gewohnheit auch im letzten Abschnitt nicht brechen. 
Nach 19 Sekunden brachte zunächst Jeff Smith nach Zuspiel von Maximilian Wasser die Bären wieder auf einen Treffer heran, ehe Tobias Schwab nur 21 Sekunden später den 2:4 Endstand markierte. 
Die Bären versuchten alles noch einmal heran zu kommen, doch am Ende blieb es beim Derbysieg für die Rockets, die damit die Tabellenführung festigen und nach 4 Spielen ohne Punktverlust darstehen.
„Insgesamt ein tolles Spiel und eine klasse Stimmung auf der Tribüne von beiden Fanlagern“, zeigte sich Petrozza vom Derby begeistert. „Wir haben heute gegen eine Topmannschaft der Liga gespielt und eine sehr gute Leistung gezeigt. Das zweite Drittel haben wir über weite Strecken dominiert, da müssen wir eigentlich deutlicher führen. Aber wir haben immer weiter gekämpft und am Ende verdient gewonnen. Einen großen Dank auch an unsere Fans, die uns super unterstützt haben.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links