· 

2 Topspiele, 2 Derbys und ein Family-Day

Neben dem pfälzisch-hessischen Derby zwischen dem EHC Neuwied und den Rocktes Diez-Limburg (hier gehts es zum Artikel) gibt es natürlich noch 5 weitere RegioWest Partien an diesem Wochenende.

In Hamm erwarten die Eisbären am Freitagabend die zuletzt in Diez klar unterlegenen Ratinger Ice Aliens. 
Betrachtet man die Begegnung lediglich von der Paarung her, dürfte man sofort von einem Heimsieg für die Hammer Eisbären um Chefcoach Ralf Hoja ausgehen. 
Aber, das Eisbären-Team konnte sich in den bisherigen 3 Partien nicht einen Punkt erspielen. Wobei man hierbei natürlich bedenken sollte, dass es mit den Gegner Neuwied, Herford und Diez-Limburg ein Auftaktprogramm war, wie es sonst kein anderes Team hatte.
Dennoch darf man behaupten, dass das Team aus Hamm aktuell den eigenen Ansprüchen nicht gerecht wird.
Die Ratinger um Chefcoach Andrej Fuchs können frei aufspielen und brauchen sich sicher nicht verstecken in Hamm.
Mit einer Leistung, wie in ihrem ersten Spiel gegen den Herforder EV, könnten die Ice Aliens gegen angeschlagene Eisbären durchaus für die nächste Überraschung sorgen.

Ebenfalls am Freitagabend treffen die Kobras aus Dinslaken in der heimischen Schlangengrube auf das Tabellenschlusslicht aus Neuss. 
Die Kobras konnten zwar in ihren beiden RegioWest-Partien nur einen Punkt holen, den aber gegen den amtierenden Meister aus Herford. Und auch am letzten Wochenende in Neuwied wäre ein Punkt durchaus möglich gewesen. Zudem konnte das Team von Milan Vanek bereits die ersten Punkte im IRC einfahren.
Auch die Neusser Löwen von Daniel Benske zeigten mit Ausnahme vom Saisonauftakt, 12:4 gegen die Rockets, ansprechende Leistungen. Zuletzt unterlag man nur knapp dem BeNeLeauge-Vizemeister aus Heerenveen im Inter-Regio-Cup.

Am Sonntagabend muss der NEV dann erneut auswärts antreten, wenn es zum Derby nach Ratingen geht, wo die Ice Aliens auf das Benske-Team warten. In Ratingen wird es an diesem Abend ein besonderes Familienangebot an der Abendkasse geben: 2 Erwachsene und soe begleitende Kinder können sich für nur 12 EURO auf einen tollen Eishockeyabend freuen. 

Im zweiten Sonntagsspiel geht es für die Dinslakener Kobras zum aktuellen Tabellenführer in die Eissporthalle Diez, wo die EGDL Rockets auf das Vanek-Team warten.
Egal, wie das Spiel der Rockets an Freitag ausgeht, es dürfte keine leichte Aufgabe für die Kobras werden. 
Auf der anderen Seite hat auch das Team aus Dinslaken in dieser noch jungen Spielzeit bereits gezeigt, dass sie ein ernstzunehmender Gegner sind.

Zeitgleich zum Spiel der Rockets gegen die Kobras startet auch in Neuwied die Partie.
Im Topspiel am Sonntag empfangen die Neuwieder Bären den amtierenden RegioWest-Meister aus Herford. 
Nachdem die Ice Dragons am letzten Sonntag gwgen die Hammer Eisbären ihren ersten Dreier einfahren konnten, wird das Team von Jeff Job sicherlich an diesen Erfolg anknüpfen wollen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0