· 

Landesliga-Meister empfängt Regionalliga-Meister zum Pokalspiel

Im ersten NRW-Pokal Viertlefinalspiel am morgigen Feiertag erwarten die Wiehler Penguins den Herforder EV. Erster Bully ist um 17 Uhr in in der Eissporthalle in Wiehl.

Sowohl für den amtierenden Landesliga-Meister aus Wiehl als auch für den amtierenden Regionalliga-Meister aus Herford hat die Pflichtspiel-Saison bereits am letzten Wochenende begonnen. Am Donnerstag geht es für die beiden Vorsaison-Sieger im EHV-NRW-Pokal nun gegeneinander. 
Auf den ersten Blick mag diese Partie für den Einen oder Anderen sicher wie eine Pflichtaufgabe für den HEV wirken. Jedoch schreibt der Pokal bekanntermaßen seine eigenen Gesetze und auch Ice Dragons Cheftrainer Jeff Job weiß, dass kein Genger zu unterschätzen ist: „Wiehl hat eine gute Mannschaft und uns fehlen fünf angeschlagene Spieler“, blickt Job auf das morgige Pokalspiel. „Wir müssen die Geschwindigkeit des Spiels kontrollieren und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen“, lautet der Plan des Trainers. 
Besonders in der Defensive gilt es für den Favoriten aus Herford sicherer zu stehen als zuletzt. Aus den Regionalligapartien gegen die Ratinger Ice Aliens und die Dinslaken Kobras mussten die Ice Dragons in Summer 10 Treffer hinnehmen.
(Foto Vanessa Machura)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns