· 

Ice Dragons mit Sondertrikot beim ersten Saison-Heimspiel

Nach einer nicht ganz so geglückten Vorbereitung konnte der Herforder EV am Freitag in Dinslaken mit in einem packenden Eishockeyspiel im ersten Saisonspielen den ersten Sieg nach Overtime einfahren. 

Zum Heimauftakt empfängt der HEV am Sonntag nun die Ice Aliens, für die dies das erste Saisonspiel darstellt.

Gegen die Ratinger Ice Aliens spielen die Ice Dragons in einem einzigartigen grünen Tierpark-Trikot. „Wir möchten den Zuschauern unsere Liebe zu unserer Stadt, zu unserer Region beweisen.Nicht viele Städte haben die Möglichkeit ihren Bürgern etwas wie den Tierpark zu bieten, der zu gemütlichen Ausflügen einlädt. Tierisch gut!“, so HEV-Sprecher Stefan Gärtner. Zudem lädt der HEV alle Mitarbeiter des Tierparks Herford zum ersten Heimspiel in dieser Saison ein. 

Die grünen Tierpark-Trikots werden in den nachfolgenden Wochen versteigert.

 

Der Gegner aus Ratingen hat seinen Kader umgekrempelt und eine junge und schlagkräftige zusammengestellt. 

Trainer Andrej Fuchs, seit dieser Saison Verantwortlicher an der Bande, ist mit der Vorbereitung sehr zufrieden. sagt aber, dass das Team noch nicht auf dem Stand ist, den er sich für diese Saison wünscht.

 

Unser Tipp: Der Meister aus Herford  von  Trainer Jeff Job wirkte am Freitag in Dinslaken zwar alles andere als unverwundbar, konnte aber das Spiel durch die individuelle Klasse der Spieler für sich entscheiden. 

Die Ice Aliens werden sich voraussichtlich kämpferisch präsentieren und auf ihre Chancen lauern. Wenn das Fuchs-Team einen 110% Tag erwischt, trauen wir den Ratingern sogar eine Überraschung zu, aber nur, wenn der Favorit aus Herford erneut strauchelt. 

Sollte der HEV jedoch zu gewohnter Form finden, ist hier von 3 Punkten für das Heimteam auszugehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links