· 

Bären reisen mit Rückenwind vom Freitag nach Neuss

Zum Pflichtspielheimauftakt sieht der Spielplan für die Neusser Löwen den EHC Neuwied vor. 

Das Team aus der Deichstadt reist am Sonntag mit Rückenwind in den Südpark. 

Am Freitagabend besiegte das Team von Coach Carsten Billigmann die Eisbären aus Hamm auf heimischem Eis mit 7:2. In der Höhe sicher auch als Statement an den Rest der Liga zu verstehen.

 

Der Neusser EV um den ehemaligen Bärencoach Daniel Benske musste sich den Rockets der EGDL mit 12:4 im Auftaktmatch am Freitag geschlagen geben. 

Insbesondere im ersten Spielabschnitt wurde der NEV förmlich überrannt. 

 

Unser Tipp: Sicher mag man drüber streiten, ob man eine Auswärtsniederlage trotz der Höhe von 12:4 als Referenz für den weiteren Verlauf nehmen sollte.

Wir glauben durchaus, dass Daniel Benske uns sein Team das Spiel gegen die EGDL abgehakt haben und sich am Sonntag mit allem was sie haben gegen die Bären aus Neuwied stellen werden. 

Dennoch ist Neuwied, nicht zuletzt auch aufgrund der Individualstärke des Kader unserer Meinung nach klarer Favorit in Neuss und wir gehen davon aus, dass Billigmann‘s Mannen den zweiten Saisonsieg einfahren werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links