· 

Offensichtlicher Klassenunterschied bei Kantersieg der Rockets in Haßfurt

„Ich schaue nicht auf das Ergebnis, ich schaue eher auf die Kleinigkeiten, erklärte Frank Petrozza nach dem 3:14 Erfolg seiner Rockets beim bayrischen Landesligisten aus Haßfurt. 

„Ich habe Kleinigkeiten gesehen, die noch ein bisschen Schliff brauchen. Der Sieg und das Ergebnis sind wichtig für das Selbstvertrauen“, so der Übungsleiter der EGDL weiter. 

Aber auch Lob hatte Petrozza für seine Jungs übrig: „Ich bin mit den Abläufen auf dem Eis zufrieden, habe viele gute Sachen gesehen.“

 

Bereits im ersten Drittel ebneten die Rocktes durch die Treffer von Jamie Hill (4.), RJ JReed(5., 11.), Kevin Lavallee (14.) und David Lademann (15.) den Weg für den Sieg. Die Haßfurt Hawks nahmen bis dahin eher als Statisten am Spiel teil.

 

Im zweiten Drittel wurden auch die Gastgeber aktiver, mussten aber zunächst durch Ryan Harder das 0:6 und 0:7 in der 26. und 30. Spielminute hinnehmen. 

Postwendend nach dem Treffer zum 0:7 traf dann Trübenekr zum ersten Mal für Haßfurt. 

Da aber die EG Diez-Limburg keineswegs danach aufhörte Eishockey zu spielen erhöhte Jamie Hill mit Treffer Nummer 2 nur eine Minute später auf 1:8 für die Gäste. 

Den Abschluss des Mitteldrittels konnten aber die Gastgeber wiederum setzen. David Hornak erzielte in der 39. Minute das noch das 2:8, ehe es in die letzte Pause ging. 

 

Nach 5 Minuten im dritten Akt schraubte RJ Reed die Rockets-Führing auf 2:9 hoch. Im Gegenzug ließ Trübenekr die Hawks mit seinem Treffer zum 3:9 noch ein Mal jubel. 

Danach formten Firsanov (46.), Reed mit Treffer Numero 4 (51.), Schwab (52.), Lademann (53.) und Wex (56.) den 3:14 Endstand für die EGDL.

 

„Keine Verletzten, keine großen Strafen - das war heute wichtig. Jetzt können wir uns auf den Saisonstart gegen Neuss konzentrieren. Ich habe in Haßfurt noch ein bisschen was getestet und muss mir nun noch ein paar Gedanken machen bis Freitag. Mal schauen, wie ich die weiteren Sturmreihen gegen Neuss aufstellen werde. Da habe ich final noch keine Entscheidung getroffen“, erläuterte Rockets-Trainer Petrozza mit Blick auf den Saisonstart. 

 

(Fotos: EG Diez-Limburg)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns