· 

Jede Menge Vorbereitung, eine späte Saisoneröffnung und ein Pokalkracher - So wird der Freitag

Pokalkracher am Sandbach

 

Am Freitagabend wird es in der Ratinger Eissporthalle eine besondere Premiere geben. Denn nicht nur das erste Pflichtspiel steht für die Ratinger Ice Aliens und den Neusser EV auf dem Plan, sondern auch das allererste Spiel überhaupt im neugeschaffenen EHV-NRW Pokal. 

Der Neusser EV hat bisher eine eher durchwachsene Vorbereitung gespielt, jedoch sind die Ice Aliens aktuell gesundheitsbedingt etwas dezimiert. 

Wir sind uns sicher uns erwartet dennoch ein absolut tolles Pokalspiel.

Der Sieger dieses Qualifikationsspiel der beiden Regionalligisten trifft als nächstes auf die Dortmunder Eisadler aus der Landesliga.

Eisadler empfangen Bezirksligisten aus Lippstadt.

 

Am Freitagabend bitten die Eisadler Dortmund den ESC Kristall Lippstadt zum Test an der Strobelallee. 

Die Lippstädter sind noch am Anfang ihrer Vorbereitungsphase und haben erst am letzten Freitag das erste Eistraining absolviert. 

Das Team besteht, bis auf ein paar Ausnahmen, aus vielen erfahrenen Spielern. Bekanntestes Gesicht, insbesondere für die Gastgeber dürfte Sören Werth sein, der selbst in der Saison 2017/2018 für die Dortmunder auf dem Eis stand. 

Für die Dortmunder von Coach Waldemar Banaszak gilt es im dritten Test weiter Selbstvertrauen und Sicherheit für den Ligastart zu tanken und auf die Leistung vom Sonntag gegen die Eisbären Hamm aufzubauen. 

„In der Vorbereitungsphase werden die Grundlagen für die Saison gelegt, daher werden die Beine bei dem Einen oder Anderen etwas schwer sein. Ich werde dennoch genau hinsehen und einige Spielvarianten testen. Vor unseren eigenen Fans erwarte ich natürlich einen Sieg, denn wir wollen uns Selbstvertrauen für den Meisterschaftsstart holen“, so Banaszak zum. Spiel am Freitag. 

Und Selbstvertrauen ist in dem Fall wichtig, denn im ersten Spiel für die Eisadler am 11.10.2019 erwarten die Dortmunder den Ladesliga-Meister der letzten Saison aus Wiehl.

Bären noch einmal mit 2 knackigen Tests vor Saisonstart.

 

Für die letzten beiden Test vor dem Start der RegioWest-Saison am kommenden Wochenende haben sich die Bären aus Neuwied gleich 2 Gäste ins Icehouse eingeladen. 

Am Freitag gibt es zunächst einen Vorgeschmack auf den Inter-Regio-Cup, wenn die Bulldogs aus Lüttich in Neuwied Einzug halten. Im letzten Jahr testeten die Bären schon einmal gegen die Bulldogs und mussten sich sowohl zu Hause, wie auch in Lüttich geschlagen geben. 

Am Sonntagabend folgt dann die endgültige Generalprobe für Carsten Billigmann und seine Mannen. Gegen das Krefelder Oberligateam gilt es noch einmal einen letzten Blick auf Strategie und Taktik zu werfen, ehe die Bären dann am 27.09.2019 den RegioWest-Vize aus Hamm zum ersten Pflichtspieltanz bitten.

Eisbären auch gegen Oberligisten weiter auf der Siegerstraße?

 

Zum Ende ihrer Saisonvorbereitung haben sich die Hammer Eisbären Besuch aus dem hohen Norden eingeladen.

Mit den Hamburg Crocodiles geht es für das Team von Ralf Hoja zum ersten Mal in dieser Saisonvorbereitung gegen einen Oberligisten. Am Sonntag geht es dann nach Hamburg um sich auf fremden Eis mit den Krokodilen zu messen.

Bisher konnten die Eisbären alle ihre Testspiele für sich entscheiden. 

Das Beste kommt zum Schluss!

 

Zum letzten Heimspiel der Vorbereitung empfängt die EG Diez-Limburg am Freitagabend mit den Saale Bulls niaus Halle nicht nur den diesjährigen Gewinner des Herforder Dragons Cups, sondern auch einen der Topfavoriten aus der Oberliga Nord. 

„Eine wirklich tolle Mannschaft“, lobt auch Rockets-Trainer Frank Petrozza den Gegner aus Halle.

“Ich mag es, wenn wir richtig gefordert werden in der Vorbereitung. Was bringt mir ein zweistelliger Sieg? Ich möchte lieber genau sehen, wo unsere Schwachstellen sind, an denen wir noch arbeiten müssen“, so Petrozza weiter.

DAS SPIEL STARTET BEREITS UM 19:30 UHR!

Am Sonntag geht es dann zum letzten Testspiel zum bayrischen Landesligisten nach Haßfurt.

“Ein wichtiges Spiel, um noch einmal am Feinschliff zu arbeiten, bevor es in der Liga ernst wird“, erklärt Petrozza zum Spiel am Sonntag. 

Letzter Härtetest vor dem Ligastart für den Meister.

 

Am Freitag könnte es im kleinen Felde zu einem Wiedersehen zwischen dem Herforder EV und Matyas Kovacs kommen. Dieser schnürte in der vergangenen Saison noch die seine Schlittschuhe für den HEV. Nun wird er für den Krefelder EV in der Oberliga auf Torejagd gehen. 

Nachdem sich die Ice Dragons noch einmal personell verstärkt haben gilt es nun im letzten Test auf die kommende Saison einzustellen.

„Wir müssen hart arbeiten am Wochenende und unsere Defizite minimieren“, so Dragons-Coach Jeff Job. 

Nach dem Pokalspiel ist vor der Saisoneröffnung

 

Am Samstag begehen auch die Neusser Löwen ihre offizielle Saisoneröffnung. 

Ein Tag voller Eishockey erwartet die Gäste am Südpark. Bereits um 08:00 startet das Turnier der Kleinschüler.

Den Höhepunkt bildet das Spiel der ersten Mannschaft gegen die Mechelen Cold Play Sharks. Vor zwei Wochen mussten sich Löwen in Mechelen den Sharks mit 9:4 beugen.

Dynamite erwartet Ice Aliens zum letzten Test

Im letzten Testspiel für beide Teams reisen die Ratinger Ice Aliens ins knapp 50 KM entfernte Troisdorf zum EHC.  Der letztjährige Landesliga-Pokalsieger Troisdorf wusste in seinen bisherigen Vorbereitungsspielen durchaus zu überzeugen, ebenso wie die Ratinger Ice Aliens, die bereits am Freitag den Neusser EV zum Pokalspiel erwarten.
Weitere Spiele

In den weiteren Spielen empfängt die 1b des EHC Troisdorf die 1b der Moskitos Essen, die Reals Stars Bergisch Gladbach erwarten die Raptors aus Solingen und die Kbras Dinslaken haben sich mit den Unis Föyers Heerenveen noch einmal herausfordernde Aufgabe in die Schlangengrube geholt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns