· 

Risse in Dachkonstruktion entdeckt - Landkreis Bentheim schließt Eissporthalle Nordhorn

Zwar gehört der EC Nordhorn nicht zum EHV, da aber durch die Schließung der Eissporthalle in Nordhorn die Vorbereitung diverserNRW-Teams direkt betroffen ist, veröffentlichen wir hier die Meldung dazu.

Erhebliche Risse in den sogenannten Leimholzbindern, die bei einer regelmäßigen Überprüfung der der Dachkonstruktion festgestellt worden sind, haben den Landkreis der Grafschaft Bentheim veranlasst, die Eissporthalle in Nordhorn für den Betrieb sofort zu schließen. Das Untersuchungsergebnis wurde am Freitagvormittag durch das beauftragte Unternehmen bereits vorgestellt und die Betreibergesellschaft GEE umgehend informiert. 

„Das ist ein für uns völlig unerwartetes Ergebnis“, erklärt Landrat Friedrih Kethorn. Vorherige Überprüfungen hätten keinen Anlass für Sicherheitsbedenken geboten. Die Ursachen für die festgestellten Schäden sind derzeit noch unklar. „Wir bedauern diese für die Eissportler und alle anderen Besucher der Halle - aber auch für die Betreibergesellschaft - kurzfristige Maßnahme. Aufgrund der neuen Erkenntnisse aber gibt es keine andere Option als die sofortige Schließung. Die Sicherheit der Besucher und Sportler hat für uns oberste Priorität.“

Von Seiten des Ingeneurbüros, das die Überprüfung durchgeführt hatte, wird empfohlen, weitere Sachverständige einzuschalten, um die Sanierungsfähigkeit der Halle zu beurteilen.

Der Zeitpunkt könnte kaum schlechter sein: Die Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen, die Vorbereitung steht und der Ligabetrieb ist auch nicht mehr sehr weit hin. 

Welche Konsequenzen aus der Schließung der Halle für die Vorbereitungsspiele der EHV-Vereine beim EC Nordhorn haben bleibt zunächst noch offen. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt es bei uns.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links