· 

Eishockey als Familientradition - Vincent Brüggemann kommt zu den Rockets

Vincent Brüggemann, Enkelsohn eines der erfolgreichsten Eishockeyspieler des Sauerlandes und Sohn eines der beliebtesten Schiedsrichter DEL wird ab der kommenden Saison im Jersey der EGDL auf dem Eis stehen. 

Diese „Eishockey-Dynastie“ begann einst mit Dieter Brüggemann, der zuletzt als Coach bei der Soester EG in der Regiowest tätig war. Er gilt als einer der erfolgreichsten Spieler des Sauerlandes und wurde in der Folge im Jahr 2014 durch die Iserlohn Roosters für seine Verdienste für den Eishockeysport in der Region geehrt. Seine Rückennummer, die 21 wurde geblockt und wird zukünftig nicht mehr vergeben. 

Vincent Brüggemanns Vater kennt man ebenfalls aus Iserlohn. Hier war der heute 43 jährige unter anderem Kapitän der Roosters. Nach seiner Karriere als Spieler wurde Lars Brüggemann einer der beliebtesten Schiedsrichter der DEL, wo er heute als Leiter des Schiedsrichter Wesens arbeitet. 

Nun folgt also mit Vincent Brüggemann die dritte Generationen ins Senioreneishockey. 
Der 19 Jahre alte Stürmer begann natürlich ebenfalls in Iserlohn mit dem Eishockey, wo er in der Saison 2015/2016 deutscher Meister mit den Schülern der Roosters wurde.
Zuletzt war Brüggemann für die U20 der Düsseldorfer EG aktiv, wurde jedoch durch eine Verletzung stark ausgebremst. 
Jetzt will der Youngster bei den Rockets wieder voll angreifen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in einem tollen Team. Wir haben sehr gute Spieler in der Mannschaft und werden sicherlich ganz oben mitspielen können. Ich persönlich möchte mich bestmöglich in das Team integrieren und versuchen soviel Eiszeit wie möglich zu bekommen. Ich will der Mannschaft so gut es geht helfen“, so Brüggemann.

Foto: EG Diez/Limburg
Foto: EG Diez/Limburg

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns