· 

Neuer Vorstand für die Bären Neuwied

Ca. 30 Minuten dauerte die Jahreshauptversammlung der Bären aus Neuwied. Wie bereits vorher angekündigt stellte sich Sandra Fischer nach 3 Jahren an der Spitze des Vereins nicht mehr zur Wahl. Somitmusste galt es einen neuen Vorstand zu finden.

Ab sofort übernimmt Uli Günster die Geschäfte als Vorstandsvorsitzender. Bereits zuvor fungierte der 52jährige als Fischers Stellvertreter. 
„Wir als Familie sind vor ca. fünf Jahren als relative Eishockey-Neulinge zum Eishockey nach Neuwied gekommen und wurde sofort vom Virus der Bären infiziert. Die Begeisterung hat uns gepackt und nicht mehr losgelassen. Nach zuerst gemeinsamer unterstützender Tätigkeit im Hintergrund kam ich vor zwei Jahren in den erweiterten Vorstand. Den Verein, die Fans und das ganze Umfeld habe ich als große Einheit kennengelernt und das motiviert mich, die neuen Aufgaben zu übernehmen. Wir bedanken uns beim ausgeschiedenen Vorstand, sowie bei Sponsoren und Bärenanhängern für ihr Engagement und Unterstützung“, so Günster.

Zur Unterstützung seiner neuen Aufgaben steht Uli Günster Michaela Laux zur Seite. Laux, die bereits seit 23 Jahren dem Eishockey in Neuwied verbunden ist wird künftig die Stellvertretung Günsters übernehmen. Zudem verfügt auch Laux bereits über entsprechende Erfahrungen im erweiterten Vorstand des EHC. 
Den finanziellen Überblick übernehmen ab sofort Volker Jache und Martin Heumann als Kassierer, die damit ebenfalls zum geschäftsführenden Vorstand gehören. Vorstandsvorsitzender Uli Günster erklärt zum vierköpfigen Vorstand folgendes: „Im Ehrenamt ist es wichtig, Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Es kommt in vielen Vereinen vor, dass man einzelne Helfer überlastet. Dieses Risiko wollen wir nicht eingehen, sondern uns stattdessen breit genug aufstellen.“




Foto: EHC Neuwied
Foto: EHC Neuwied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links