· 

Die Sehnsucht nach den PlayOffs - Lauterbacher Führungsspieler wird ein Bär

Die Bären Neuwied haben sich die Dienste vom ehemaligen Lauterbacher Knut Apel gesichert. 

Der 25 Jahre alte Center kam bisher nur auf 60 Minuten PlayOff-Zeit in seiner Seniorenlaufbahn. Das ist dem gebürtigen Krefelder aber nicht genug. Nach eigener Aussage möchte der ehrgeizige Spieler erfolgreicher in den PlayOffs abschneiden, als ihm das bisher vergönnt war. „Ich möchte endlich mal in der Regionalliga um die PlayOffs mitspielen können und hier auch weit kommen“, so der ehemalige Führungsspieler der Luchse.
Zudem gilt Apel als sehr vielseitig einsetzbar. „Es gibt keine Position als Feldspieler, die ich nicht schon über längere Zeit gespielt habe. Meine sehr gute Ausbildung, die ich im Krefelder Nachwuchs genossen habe, macht mich überall einsetzbar“, beschreibt sich der EHC-Neuzugang selbst. 

Bären-Teammanager Carsten Billigmann baut vor allem auf die Qualitäten als Teamplayer des Centers: „In Lauterbach war er ein Führungsspieler, bei uns wird Knut seine Qualitäten als Teamplayer einbringen.“
Foto: EHC Neuwied
Foto: EHC Neuwied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links