· 

Topscorer Jeff Smith unterschreibt in Neuwied

Der 30 Jahre alte Stürmer aus Spokane in den USA stand zuletzt für den Rivalen aus Limburg auf dem Eis und kam in der letzten Saison bei nur 20 Spielen für die Rockets auf 44 Scorerpunkte, 22 Tore und 22 Assists. Eine beeindruckende Quote von 1,1 Toren und Vorlagen pro Spiel. 
Zudem hat Smith einen riesigen Erfahrungsschatz aus der Oberliga. In insgesamt 148 Spielen traf der Goalgetter 106 mal und bereitete 82 Treffer vor. 

Carsten Billigmann, der Smith bereits länger kennt, ist absolut begeistert von der Zusage des Stürmers: „Für mich ist der einer der besten Stürmer der Liga, wenn nicht sogar der Beste. Einen Mann wie ihn kannst du in unserer Liga nicht komplett ausschalten.“

Jeff Smith selbst ist sich seiner Rolle bewusst und weiß, dass sich die Gegner der Bären auf ihn stürzen werden: „Ich bin es gewohnt, dass sich die Gegner auf mich konzentrieren. Das war schon in der Oberliga so. Ich habe gelernt, dass ich mit meiner harten Arbeit und meinem Schwung dorthin kommen kann, wo ich auf dem Eis sein muss.“
Dass in Neuwied Eishockey geatmet wird weiß auch Smith und freut sich auf die kommende Spielzeit im Bären-Jersey: „Ich habe die Unterstüzung der Fans wirklich genossen, auch wenn es damals gegen mich war. Ich freue mich wirklich, in der nächsten Saison in der lautesten Halle der Regionalliga vor diesen großartigen Fans zu spielen.“

Somit umfasst der Bärenkader nun 14 bestätigte Spieler:
Tor: Felix Köllejan, Justin Schrörs
Verteidigung: Dennis Schlicht, Christian Neumann, Daniel Pering, Frederic Hellmann, Maik Klingsporn
Sturm: Kevin Wilson, Tobias Etzel, Stephan Fröhlich, Schahab Aminikia, Maximilian Wasser, Maximilian Herz, Jeff Smith
Foto: EHC Neuwied
Foto: EHC Neuwied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links