· 

Der nächste Transferknaller für die Rockets - Topscorer RJ Reed wechselt von Nijmegen Devils an die Lahn

Den 27 Jahre alten Kanadier hatten die Rockets bereits länger auf dem Schirm, spätestens seit der Saison 2017/2018 in der Reed bereits einmal in der RegioWest spielte, damals noch als Ice Dragon.Damals erzielte der Stürmer unglaubliche 40 Tore in nur 19 Spielen und bereitete 21 Treffer vor. Eine Wahnsinnsbilanz.
In der abgelaufenen Spielzeit wurde Reed dann in Holland Meister und Pokalsieger mit den Nijmegen Devils. Auch hier glänzte der Stürmer mit 54 Punkten Wettbewerbsübergreifend.

„Ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten einige Male mit Frank Petrozza gesprochen“, sagt Reed. „Wir haben viel über die sportliche Ausrichtung der Rockets gesprochen und ich habe das Gefühl, dass ich einen guten Beitrag dazu leisten kann, diesen Weg zu gehen. Frank war als Spieler und Trainer sehr erfolgreich und weiß genau, was es braucht um zu gewinnen. Die Gespräche mit ihm waren großartig und haben mir die Entscheidung leicht gemacht.“

Nicht nur der Trainer und die sportliche Ausrichtung der EGDL, sondern auch die RegioWest selbst haben für Reed einen ganz besonderen Reiz: „Eine sehr interessante Liga, mit vielen kleinen und lebendigen Rivalitäten. Ich hatte schon vorher viel Spaß in der Liga und möchte nun genau dort anknüpfen, dieses Mal dann im Trikot mit dem Rockets-Logo auf der Brust.“

Foto: Herforder EV
Foto: Herforder EV

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folgt uns


Links